MUTTER

Du bist die, die mir einst mein Leben schenkte.

Du bist die, die es mir wieder nimmt.

Kalt, unnahbar – eine Schauspielerin.

Rabenmutter.

Ich wünschte, ich wäre niemals deinem Uterus entsprungen.

Du hättest mich einfach abtreiben sollen.

Wie ein lästiges Insekt, das man mit der Hand verscheucht.

Denn genau so behandelst du mich.

Du hättest niemals Mutter werden dürfen.

Nicht einmal.

Nicht zweimal.

Nicht dreimal.

Und schon gar nicht viermal.

Du bist selbst nur ein traumatisiertes Kind.

Ich wünschte, du hättest mich niemals geboren und ich müsste DICH meine Mutter nennen.

Vielleicht ist Selbsthass erblich.

Ich hasse dich jedenfalls mit jeder Faser meines Körpers, der dir entspringt.

Ich kann dein falsches Lächeln nicht länger ertragen.